Lache und dein Herz gehört dir

„Ich lerne immer besser, liebevoll über mich selbst zu lachen“,
steht auf der Karte, die ich als Anregung für diesen Blogbeitrag gezogen habe. Erst einmal muss ich in mich gehen und die Botschaft auf mich wirken lassen. Es geht um das Herzchakra.

Als ich heute Abend nach Hause kam, war ich ziemlich gefrustet. Gerade habe ich ein neues zusätzliches Studium angefangen. Der erste Tag verlief einigermaßen chaotisch. Zeitpläne waren zwar vorhanden, wurden aber nur grob eingehalten. Listen, in die man sich sofort eintragen sollte, waren noch nicht gedruckt, wie sich aber erst später herausstellte. Der Umgang mit den Studienportalen scheint kompliziert. Eine Flut an Informationen überrollte mich. Am Ende war die kleine Perfektionistin in mir so im Stress, dass es mir nach Vorlesungsschluss richtig schlecht ging.
Beim erneuten Blick auf die Karte muss ich schmunzeln.
Den ganzen Tag habe ich mich stressen lassen und mir selbst Druck gemacht, bin wie eine wilde über den Campus gerannt, um pünktlich zu sein, die Listen und Aushänge zu beachten und kompetent von Anfang an alles richtig zu machen.
Aus dem Schmunzeln wird ein Lachen. Skurril. So viel Stress um nichts.
„Es ist dein erster Tag, man! Es kann schonmal passieren, dass dann nicht gleich alles glatt läuft“, schüttle ich über mich selbst den Kopf. Auch die Professoren haben mit der Organisation vieles noch nicht auf die Reihe bekommen. „Chill dein Leben und mach langsamer“, denke ich mir und merke wie die Anspannung mit jedem Lächeln mehr von mir abfällt.

Manchmal nehmen wir uns viel zu ernst. Die Regeln und Anforderungen des Alltags überfordern uns so, dass wir in alten Reflexmustern reagieren und mit einer Ernsthaftigkeit an manche Dinge heran gehen, die sie gar nicht verdient haben. Lachen nimmt ihnen die Macht. Man nimmt die Situationen und auch sich selbst nicht mehr so wichtig, dass sie einen derart Beeinflussen und steuern dürften. Wir werden Mensch. Dürfen Fehler machen und können auch unserem Gegenüber wieder offen begegnen. Bei aller Ernsthaftigkeit verlieren die Wirrungen des Alltags mit einem Lächeln an Dramatik.
Und dann ist es plötzlich automatisch da: Unser Herz.
Wir gewinnen wieder an Mitgefühl für uns selbst und die Bedürfnisse unserer Seele, sehen und entlasten gleichzeitig den verletzten Teil, der in so große Not kam und begleiten den Stress mit Freude nach draußen.

Schmunzel doch mal!
Auch wenn du grade nicht weißt wieso. 🙂

 

Quelle:
Die gezogene Karte wurde entnommen aus: Die Chakra-Energie Karten, Walter Lübeck, Windpferd Verlag, Oberstdorf 2012, 8. Auflage

Naturwesenorakel 03.10.2016 – 09.10.2016


Hallo Ihr Lieben,
heute hatte ich Lust wieder einmal Naturgeister-Karten zu legen und mein Reading für euch hier einzustellen, welche natürlichen Strömungen uns in der Woche vom 03.10.2016 – 09.10.2016 erwarten werden.
Wenn man direkt auf das Kartenbild klickt, wird es noch etwas größer. Auf dem Foto sind die 5 Hauptkarten, die ich gezogen habe zu sehen. Bevor du meine Deutung liest, gehe ruhig einmal kurz in dich, atme tief durch und lass das Kartenbild auf dich wirken. Vielleicht stellen sich neben meinen Ausformulierungen hier, Assoziationen bei dir ein, die ganz persönliche Informationen zu der kommenden Woche für dich beinhalten.
Viel Spaß beim Lesen und beobachten! 🙂

Auf der feinstofflichen Seelenebene geht es diese Woche sehr tief. Die Meerjungfrauen verbinden uns mit den Tiefen unseres Seins. Ihre Botschaft ist die Emotion. Sie zeigen uns unsere Gefühle, sowohl die bereits bewussten, als auch die, die bislang in unserem Unbewussten vergraben sind und fördern den Kontakt zu unserer Intuition. Auch deshalb lassen sich mit ihnen bislang unentdeckte Potenziale erschließen, die in dir wohnen, dich ausmachen und gelebt werden wollen. In dieser Woche ist es wichtig, sich um die weiblichen, sinnlichen Aspekte in dir zu kümmern und bewusst auf die innere Stimme und das Bauchgefühl zu achten. Glück und Freude können wir jetzt besonders intensiv genießen. Durch den tiefen Kontakt mit ursprünglichen Emotionen kann es schon mal unangenehm werden, aber keine Angst! In ihnen steckt zugleich dein größtes Potenzial, dass nun wieder frei wird und nach dem Betrauern und Heilen alter Wunden großen Segen für dich bringt.

Auf der emotionalen Ebene begegnet uns das Einhorn. Es kommt mit seiner reinen Energie und voller Liebe zu uns. Alte Gefühle können sich beruhigen und Frieden finden. Es ist wichtig, dass du dein Herz dir und anderen gegenüber (wieder) öffnest. Die alten Verletzungen können nun angenommen werden und in einem Gefühl der Geborgenheit heilen. Hab keine Angst, dass deine Öffnung zu neuen Verletzungen führen könnte, die du nicht noch einmal erleben willst. Die liebevolle Energie der Einhörner sorgt dafür, dass du beschützt bist und dass du mit deiner Umwelt umgehen lernst. Sie lässt dich deine reinen Gefühle sehen, das was du wirklich willst. Es ist an der Zeit sich nicht länger selbst zu bestrafen und in der emotionalen Einsamkeit zu bleiben. Sie zeigen dir, dass du gut bist, wie du bist und dass du es verdient hast geliebt zu werden. Es gibt nichts zu verzeihen und du bist an nichts schuld. Gehe diese Woche bewusst aufrecht. Auf dem Rücken der Pferde kommst du nun in deinen persönlichen Bereichen und den Dingen die dein Herz berühren schneller voran.

Auf der geistigen Ebene begleitet uns Mutter Erde. Verstand, Denken und Logik bekommen so die nötige Bodenhaftung. Sie schenkt uns das feste Fundament, auf dem wir sicher bauen können. Alles was wir zum Leben brauchen hält sie bereit. Sie schafft es die unterschiedlichsten Dinge sinnvoll zu verbinden. Atme diese Woche immer wieder bewusst durch, spüre deine Füße auf dem Boden und nimm dir diesen kurzen Moment der Auszeit. Ob du gerade lernst, Ideen entwickelst, über etwas nachdenkst oder dir Sorgen machst, das Atmen wird dir helfen die Vorstellungen deines Geistes auf dieser Welt zu leben, sie auch ausdrücken zu können und deine Gedanken zu beruhigen. Die Erde ist Mutter. Sie gibt dir den Rückhalt und die Stabilität, die du jetzt brauchst. Achte auch auf deinen Körper! Er ist Erde. Dein Geist kann noch so fit sein, er ist auf die Intaktheit und Unversehrtheit seines Körperhauses angewiesen, um seine Potenziale leben zu können.

Die sichtbare Ebene, bzw. das was in deine Leben nun sichtbar wird, wird von Neptun & Lunara repräsentiert. Neptun und Lunara sind eng mit dem Gefühlselement Wasser verbunden. Wasser ist lebensnotwendig. Achte auf eine ausreichende Versorgung mit reinem Wasser. Gibt es Stauungen oder Blockaden in deinem Körper? Wo können die Gefühle nicht frei fließen? Das Element Wasser ist dem Gefühlsbereich zugeordnet. In deinem Leben zeigen sich die Auswirkungen deiner Gefühle und Emotionen, sowohl der bewussten, als auch der unbewussten. Deine Träume können dir Auskunft darüber geben, was im Alltag zu kurz kommt. Die ungesehenen „Geister der Nacht“ lassen uns oft Dinge tun, denken oder fühlen, für die wir im Alltag keine Erklärung finden. Aus Angst schauen wir oft nicht genau hin, obwohl viele von Ihnen dann einfach als harmloser Schatten verpuffen. Es ist Zeit diesen Schreckgespenstern bewusst zu begegnen. Neptun und Lunara helfen uns nun dabei, die Hintergründe aufzudecken.

Energie, Kraft und Wandlungspotenziale bringt uns in der nächsten Woche die Hüterin der Edelsteine. Mineralien und Elemente sind wichtige Bausteine unseres gesunden Körpers. Eine gesunde Nährstoffversorgung bringt uns gut durch stressige Zeiten. Besitzt du bereits besondere Steine, so kann es sein, dass sie dir in dieser Woche weiter helfen. Du kannst sie bei dir tragen oder direkt auf deinen Körper auflegen. Steine besitzen eine sehr stabile, dichte Energie. Dieses Kraftfeld wirkt in den nächsten Tagen auf dich, unabhängig davon, ob du selber welche besitzt oder nicht. Ihre Energie mag manchmal nicht sehr beweglich oder schwer erscheinen, aber ist sie nicht eigentlich nur Zielgerichtet? Sie ist in der Lage Halt zu geben. Halte inne. Wenn du in einer Situation unsicher bist oder dich Gefühle überwältigen, nimm dir einen deiner Steine zur Hand, z.B. einen Rosenquarz, lege Ihn auf dein Herz und beobachte einfach was passiert oder was er dir zu erzählen hat. Stell dir einmal die Farben der Kristalle vor, wie sie in allen regenbogenfarben glitzern. Zieht dich spontan ein bestimmter Stein oder eine Farbe besonders an? Stein und/oder Farben helfen dir diese Woche gut durch die Tage zu kommen. Du kannst dich, neben der direkten Anwendung, mit Ihnen verbinden in dem du immer wieder an sie denkst oder sie auch mental an den Stellen deines Körpers auflegst, die dir intuitiv wichtig erscheinen. Beobachte einfach was sich dadurch verändert.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, mit vielen Gefühlen, Liebe, Heilung und Erdung! 🙂

Tagesrune „Eihwaz“

img_0187
Wörtlich übersetzt bedeutet Eihwaz oder Ehwaz „Eibe“ und repräsentiert den Eibenbaum. Sie gilt als eine der mächtigsten Runen. Die Eibe gilt sowohl als besonders langlebiger Baum, als auch als besonders giftig. Sie vereint also die Kräfte des Todes und des Lebens. Was in der Bedeutung der Rune paradox erscheinen mag, erklärt sich, wenn man sich vor Augen führt, dass Raum für Neues und Regeneration entsteht, wo altes beendet wird.

Bedeutungen:

  • Kräfte des Lebens, des absoluten Überlebenswillens und der Regeneration
  • Kraft des Todes, des Loslassens und Beenden von altem
  • Symbolisiert das Jetzt als stabile Verbindung von Vergangenheit und Zukunft
  • Bezug zur Wirbelsäule – Sich beugen können ohne zu brechen / Beweglichkeit mit festen Wurzeln
  • Heilungsrune – Gibt Kraft
  • Hilft zu schnellen Lösungen, wo schnelle Erfolge gebraucht werden (Jobsuche, Wohnungssuche, etc.)
  • Hilft Ziele zu erreichen
  • Gegen Spannungen – schafft Gegensätze zu vereinen
  • Schutz und Verteidigung
  • Weisheit
  • Hilft Erkenntnisse zu Leben und Tod zu erlangen
  • Erleichtert die Kontaktaufnahme mit Ahnen und der spirituellen Welt

Was die Rune für dich persönlich bedeutet und wobei sie dir hilft, kannst du erspüren, indem du Sie dir zunächst ansiehst, nach einer kurzen Zeit die Augen schließt und wahrnimmst, was dir in Bezug zu dem Runenbild durch den Kopf geht. Über den Körper lassen sich Runen erspüren, indem man Versucht sie körperlich nachzustellen und dann in den Körper fühlt. Das kann groß mit dem ganzen Körper geschehen oder auch nur mit den Fingern.

Wenn du magst, schreib gerne einen Kommentar wie du die Rune empfindest oder was du dazu denkst. Darüber würde ich mich freuen! 🙂

Tageskarte – „Engel der Natur“

image

Aus dem Kartenset „Zauber der Naturreiche“ von Jeanne Ruland

Heute habe ich mich spontan dazu entschlossen einfach mal eine Tageskarte für alle Leser und Leserinnen zu ziehen.
„Die Engel der Natur“ haben heute eine besondere Botschaft und begleiten uns durch den Tag.
Du kannst das Bild der Karte einfach einige Zeit still auf dich wirken lassen und schauen, was dir dabei so in den Sinn kommt und welche spezielle Botschaft diese Karte für dich hat. Oft finden wir in Kartensets beiliegende Beschreibungen. Sie können als Anhaltspunkt dienen und ein Hinweis auf die Botschaft sein, müssen aber nicht zwingend mit dem übereinstimmen was Karten individuell für unsere Seele bedeuten. Deshalb ist es immer auch wichtig den eigenen ersten Impuls wahrzunehmen, das Bild wirken zu lassen und damit weiter zu arbeiten.

Die Engel der Natur sind überall wenn wir draußen unterwegs sind und schenken ihr Licht und ihre Fürsorge allen Lebewesen. Wir können uns diesem Licht öffnen, uns damit verbinden und dadurch selbst Heilung, Inspirationen und Geschenke für den Lebensweg erhalten. Vielleicht magst du dich heute einfach mal in der Natur aufhalten und dich ihrem Zauber öffnen. Vielleicht regt dich die Karte für eine kurze Meditation an, in der du deine Gedanken einfach kommen und gehen lässt. Meditationen müssen nicht immer ewig dauern. Manchmal reichen schon wenige Minuten bewusstes Atmen und in sich hineinspüren. Wenn du nicht direkt in der Natur bist, kannst du z.B. auch darauf achten, was um dich herum „natürlich“ ist und was „künstlich“.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei diese Karte heute für dich zu entdecken! 🙂