Seminar mit Pascal Voggenhuber

IMG_7376

Am Wochenende durfte ich ein Seminar bei dem bekannten Medium Pascal Voggenhuber besuchen. Dabei konnten die Teilnehmer einen kleinen Einblick in seine Arbeit gewinnen und bei praktischen Übungen selbst Jenseitskontakte herstellen. „Ein Kurs dieser Art allein reicht sicher nicht, um hinterher als Medium durchstarten zu können,“ betont der Profi. Für das Erlernen dieser anspruchsvollen Arbeit brauche es vor allem Übung und Erfahrung. Pascal gibt dafür einen durchschnittlichen Zeitraum von fünf bis acht Jahren Training an. Von Praxiseröffnungen nach diesem Seminar distanziert er sich eindeutig: „Wenn das jemand trotzdem macht, lasst bitte meinen Namen weg. Das ist keine komplette Ausbildung!“

Als Ergänzung zu meinen vorangegangen Qualifikationen in diesem Bereich, waren seine Inspirationen durchaus sehr hilfreich. Ich fand es spannend, mit seinen Augen nochmal ganz neu auf das „Jenseits“ zu blicken. Langweilig wurde es im Seminar nie. Trockene Theorie Fehlanzeige. Pascal vermittelte seine Themen mit viel Humor. In der großen Gruppe lachten wir reichlich zusammen. So waren auch die schweren Momente beim Gespräch mit Verstorbenen gut auszuhalten. Gelernt hat am Ende jeder etwas. Je nach Vorwissen und persönlichem Entwicklungsstand waren die Übungen für den ein oder anderen leichter oder schwerer Umzusetzen. Einen ersten Kontakt zu einem Verstorbenen konnte aber tatsächlich jeder herstellen.
Doch nicht nur die Arbeitspraxis von Pascal als Medium war für mich spannend mitzuerleben. Er ist auch ein verdammt guter Geschäftsmann. Wer nebenbei Anregungen für sein eigenes Marketing braucht, findet sie an diesem Wochenende reichlich. Es reicht die Augen offen zu halten. Manches Sticht direkt ins Auge, anderes fließt eher subtil in die Veranstaltung ein. Von seinem Können ist er überzeugt. Qualität hat ihren Preis und den zögert er nicht selbstbewusst zu nennen. Sämtliche seiner Bücher waren immer zum Kauf präsent und in seinem Auftreten betreibt er permanentes Selbstmarketing.
Was mich dabei entspannt: Auch bei einem Publikumsmagneten wie Pascal Voggenhuber ist nicht alles Gold was glänzt. Wohl aber hat er die Gabe es danach aussehen zu lassen.

Meine Erfahrungen mit diesem Seminar regten mich einerseits an manche bisherigen Ansichten nochmals zu hinterfragen und mich selbstkritisch damit auseinander zu setzen. Andererseits durfte ich meine bereits vorhandenen Fähigkeiten und Talente als Heilerin dadurch noch mehr schätzen lernen.

Mein persönliches Fazit: Das Seminar war lehrreich und wichtig. Neben Pascal durfte ich viele weitere tolle Menschen kennen lernen. Die ein oder andere Anregung Pascals werde ich sicher mit in die Praxis nehmen. Abgesehen davon, weiß ich noch besser, was ich als Heilerin kann und wo meine Qualitäten liegen. Mein Licht brauche ich mit Sicherheit nicht unter den Scheffel stellen. Mit dem was ich in der Praxis tue, leiste ich hochwertige und fundierte Arbeit. Ich kenne meine Möglichkeiten und meine Grenzen – medizinisch, wie rechtlich. Dafür sind meine Preise mehr als absolut gerechtfertigt.
Ich kann guten Gewissens und aus vollem Herzen sagen, dass ich hervorragende Arbeit leiste und dass sie wirklich zu meiner Berufung gehört.

Und ansonsten: Schön war’s! 😀❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s